Home
Überblick
Humor-oben-kl
BC-ABC
BC-Virus
auf den Hund gekommen
BC-Foto

Wie fotografiert man (s)einen Beardie?

  • 1. Bürste Deinen Beardie gründlich durch und reinige den Bart, bis er richtig weiß ist.
     
  • 2. Nimm Deinen Hund und die Kamera mit nach draußen und such einen schönen Hintergrund.
     
  • 3. Stell die Kamera richtig ein und ruf Deinen Racker aus den Sträuchern zurück.
     
  • 4. Entferne die hängengebliebenen Pflanzenteile aus dem Fell und stell die Kamera auf “Automatik”
     
  • 5. Plaziere Deinen Liebling, entferne Dich vier Schritte von ihm, geh in die Hocke und mach ihn auf Dich aufmerksam.
     
  • 6. Jag den Hund von Dir runter, rappel Dich wieder auf, such die Kamera und laß den Hund “Sitz” machen
     
  • 7. Probier noch einmal Punkt 5, aber wesentlich vorsichtiger
     
  • 8. Wiederhole Punkt 6 und entferne anschließend noch den Nasenabdruck Deines Hundes vom Objektiv der Kamera.
     
  • 9. Hol den Räuber vom Komposthaufen zurück und versuch ihn durch Bürsten erneut zu säubern. Reinige seinen Bart
      mit Kartoffelmehl um ihn wenigstens einigermaßen wieder weiß zu bekommen.
     
  • 10. Vergiß den schönen Hintergrund, verfolge Deinen Wuschel mit der Kamera und ignoriere dabei die Brennesseln an
       Deinen nackten Beinen.
     
  • 11. Warte auf “den richtigen Augenblick”, z. B wo er gerade Deine Lieblingsblume quer im Maul hat.
     
  • 12. Geh rein, hol Dir neue Batterien für die Kamera und hoff auf eine 2. Chance.
     
  • 13. Ruf Deinen Beardie aus dem frisch gebuddelten Erdloch zurück, bürste ihn noch einmal und verwende das
       Kartoffelmehl diesmal aber auch für Pfoten und Kragen!
     
  • 14. Vergiß Deinen Hund für einen Moment und entferne das Kartoffelmehl von Stühlen, Tischen, Wänden und Decken.
        Achte beim nächsten Mal darauf, daß er sich erst draußen schüttelt!
     
  • 15. Ruf Deinen Hund aus Nachbars Zierteich zurück und mach schnell ein Foto!
     
  • 16. Erzähl Deinen Freunden später es wäre doch gar kein Problem so ein Foto von (s)einem Hund zu schießen
       und genieße ganz einfach das Lob und die Anerkennung die man Dir dann bestimmt zukommen läßt, als Lohn
       für Deine ganzen Mühen!